Die lange Anna im Elbmarschenhaus in Haseldorf

Von 14.08 – 31.10.16 ist jeweils Sonntags im Elbmarschenhaus in Haseldorf eine interessante, naturkundliche Ausstellung zu besuchen.
Mitglieder der Kreisjägerschaft Pinneberg unter Leitung von Dr. Fricke haben fast originalgetreu die Helgoländer Lummenfelsen liebevoll nachmodelliert.
Was fehlte denn nun noch in diesem Biotop? Natürlich die Tiere, hauptsächlich die Brutvögel der Lummenfelsen.
Zum Glück konnte ich alle benötigten Präparate aus meiner Sammlung entnehmen:
Trottellumme, Ringellumme, Tordalk, Dreizehnmöwe, Eissturmvogel und Basstölpel bereichern die „lange Anna“.
Im Uferbereich tummeln sich Heuler, verschiedene Möwen, Limikolen und selbst die sehr seltene Ohrenlerche als Zugvogel fehlt nicht.
Die Ausstellung war ein voller Erfolg. Viele interessierte Gäste bewunderten bisher dieses Mini-Biotop samt seiner Tierwelt.
Für mich ist es immer wieder ein Erlebnis und eine Freude, meine Tiere in Ausstellungen und Dioramen einer breiten Öffentlichkeit präsentieren zu können.
Endlich kommen die Tiere voll zur Geltung und bringen Lebendigkeit mit in die Ausstellung.
Die Arbeit hat sich gelohnt!

 

img_0851 img_0850 img_0844 img_0837 img_0838 img_0836

Kommentare sind deaktiviert.